Kneipencafe-Orange

Die Karli in der Südvorstadt ist eine Reise Wert. Es gibt außer der Orange auch noch viele andere tolle Kneipen, und das alles nur 10 Minuten von der Innenstadt entfernt. Schauen Sie aber ruhig erst mal zu uns rein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Öffnungszeiten Montag - Freitag 11.00 Uhr bis open end Samstag + Sonntag + Feiertage 10.00 Uhr bis open end Küche Küchenschluss Sonntag-Donnerstag 24.00 Uhr Freitag+Samstag sowie Feiertage 01.00 Uhr Probieren Sie mal unser Frühstück, ob spanisches-, italienisches- oder französisches Frühstück, alles Zutaten aus dem jeweiligen Land Casablanca, Sektfrühstück für Zwei die was zu feiern haben, mit Lachs, Kaviar uvm. Die Speisekarte bietet für jedes Schlemmermäulchen etwas. Vegetarisches, Low Fat, Kleinigkeiten, Fischgerichte und auch herzhafte Speisen. Unsere Speisen werden frisch und mit den Zutaten und Gewürzen aus den verschiedenen Ländern zubereitet. Mir macht es jedes Mal wieder Freude, wenn ich meine 30jährige Erfahrung und Rezeptsammlung für unsere lieben Gäste anwenden kann. jeden Montag zusätzlich eine neue Wochenkarte mit ca. 10 leckeren Speisen

Entstehung:

 

Das Kneipencafe „ Orange" wurde am 01.04.2004, nach einigen Verzögerungen eröffnet.

Ursprünglich wollte die Inhaberin eine Galerie einbauen, um mehr Sitzplätze und Raum zu gewinnen.
Aber nach mehrmaligen Anträgen, musste dieser Traum sterben.
Die Gesamthöhe der Räume war 10 cm zu niedrig und wurde deshalb nicht genehmigt.
Diese Prozedur zog sich mehrere Monate hin.
Nun konnte endlich mit dem Umbau begonnen werden.
Aus 3 Läden, einem Fotograf, Goldschmied und einen Antiquariat entstand das jetzige „ ORANGE“.
Wanddurchbrüche, abgesägte Mauern sowie Fensterdurchbrüche in den Innenwänden liefern viel Licht und prägen das jetzige Bild.
Um das südländische Flair zu erreichen, wurde mit orangenen Farben,
Natursteinriemchen sowie mit Lasuren gespielt.
Diese Inspiration wurde aus Frankreich mitgebracht.
Wandlampen aus Ton, eingebaute Holztreppen, dunkle Taekmöbel,
und viele Kerzen runden das Bild ab.
Damit nun das Ganze noch einen Namen erhält, wirkten Freunde, Familie sowie Getränkehändler mit, es entstand  das Kneipencafe „Orange“

Wenn man einkehrt, begibt man sich auf eine kulinarische Reise mit einem Hauch von Mittelmeerromantik.
Dieses spiegelt sich auch in dem reichhaltigen Speiseangebot wieder. Der Gast kann wählen zwischen Frühstück Casablanca,  Minestrone ( ital. Gemüseeintopf), Spanischen Salat mit Riesengarnelen, Griechische Kartoffeln,
Portugiesisches Rinderfilet oder Chinois (Franz.Kuchen) u.v.v.m.
Alle Speisen werden frisch und mit den Zutaten und Gewürzen aus den verschiedenen Ländern zubereitet.
Eine Wochenkarte mit saisonbedingten Speisen ( z.B. Spargelzeit usw.)
oder auch mal deutsche Gerichte, findet großen Anklang.
Nicht zu vergessen unsere alkoholfreien Cocktails und Kaffeespezialitäten.

 

 

Unsere Gäste werden von einen starken Team bewirtet.
Drei fest angestellte Küchenkräfte 2 gelernte Köchinen und ein gelernter Koch (einzigste männliche Kraft), was nicht heißen soll, dass Männer nicht willkommen sind.
Weiterhin eine fest angestellte Kellnerin und zwei Azubis die zur Restaurantfachfrau ausgebildet werden.
Wir legen sehr viel Wert auf Fachkräfte.

Das Lokal hat 60 Sitzplätze in den 3 Gasträumen, 7 Plätze an der gemütlichen 5m langen Bar.
Wird der Freisitz eröffnet, kommen noch 80 Sitzplätze dazu, dann beschäftigen wir zusätzlich drei Pauschalkräfte, die sich auch sehr gut ins Team einfügen.

Wir sind auch stolz auf unser gemischtes Publikum, welches sich vom Aussteiger bis zum Professor hin bewegt.

Wir nehmen auch an verschiedenen Aktionen teil, so z.B. die Take Two Card die bei uns zum Frühstück gilt.
Da bekommt man 2 x Frühstück, muss aber nur Eins bezahlen (das Teuerste), sowie 1 Tasse Kaffe gratis.
Außerdem sind auch Gutscheine zu erwerben (Preis frei wählbar), eine schöne Geschenkidee für eine „ Schlemmerreise“.

Alles in Allem eine runde Sache.